Wir gratulieren unserem Auszubildenden/Neugesellen Felix Ruckstetter zu seiner bestandenen Gesellenprüfung und zum ersten Platz in der "Guten Form" 🎉
von links nach rechts: Kreishandwerksmeister Thomas Heußlein, Innungsobermeister Thomas Marterstock, Neugeselle Felix Ruckstetter, Geschäftsführer/Ausbilder Christian Pfenning

Warum denn ein langweiliger Beruf?

... Werde Schreiner!

 

Mit einer Schreinerlehre kannst du groß rauskommen. Als Unternehmer, Möbeldesigner oder "Promi-Schreiner" - egal, welchen Weg du eines Tages gehst, mit dem nötigen Ehrgeiz wirst du es schaffen.

 

Der Beruf des Schreiners hat heutzutage so viel mehr zu bieten als hobeln und sägen. In unserem Betrieb arbeiten wir mit den neusten Holzbearbeitungsmaschinen wie zum Beispiel computergesteuerte CNC-Maschinen. Auch der Werkstoff, aus dem die Möbel gefertigt werden hat sich im Laufe der Zeit verändert: Neben dem traditionellen Massivholz arbeiten wir mit verschiedenen Plattenmaterial, diversen Kunststoffen, Glas, Metall und weiteren Werkstoffen.

 

Ablauf deiner Ausbildung

1. Ausbildungsjahr

Das erste Ausbildungsjahr beginnt mit dem BGJ (Berufsgrundschuljahr) in der Berufsschule. Hier lernst du den Umgang mit den berufstypischen Werkzeugen und Maschinen. Außerdem wirst du ein zweiwöchiges Praktikum in deinem späteren Ausbildungsbetrieb machen um einen Einblick in deinen Arbeitsalltag zu gewinnen.

 

2. Ausbildungsjahr

Nun beginnt die Ausbildung in deinem Ausbildungsbetrieb. Du wirst weiterhin eine Woche im Monate Berufsschule haben, die restliche Zeit wirst du in deinem Ausbildungsbetrieb vollständig mitarbeiten.

 

3. Ausbildungsjahr

Am Ende des 3. Ausbildungsjahres wirst du in deinem Ausbildungsbetrieb selbstständig dein Gesellenstück entwerfen, planen und bauen. Hierbei stehen dir deine Kollegen und Berufsschullehrer zur Seite. Das Gesellenstück ist Teil der Gesellenprüfung, die des weiteren aus einer praktischen und schriftlichen Prüfung besteht. Hast du diese mit Erfolg abgelegt bist du nun ausgelernter Schreinergeselle.

 

Interesse? ... weitere Infos findest du auf der Seite von Schreiner Bayern:

https://www.schreiner.de/beruf-schreiner/ausbildung-schreiner/

 

Einige Gesellenstücke unserer bisherigen Auszubildenden ...

 

Schick uns deine Bewerbung an:

info@schwab-robert.de

gerne auch für ein Schnupperpraktikum